Lage - Evangelische Kirchengemeinde Altenbochum-Laer

Direkt zum Seiteninhalt
Wäscheleinen Andacht zum Sonntag Rogate
Herausgegeben von Eike Grevel - 9/5/2021
Wäscheleinenandacht zum Sonntag Kantate 2021
Herausgegeben von Claudia Frank - 2/5/2021
Wäscheleinen Andacht zum Sonntag Jubilate
Herausgegeben von Eike Grevel - 25/4/2021
Wäscheleinen Andacht zum Sonntag Misericordias 2021
Herausgegeben von Claudia Frank - 18/4/2021

Lage

Lage der Stadtteile in Bochum
Laer [le:r] ist ein Stadtteil von Bochum, der am 1. August 1929 eingemeindet wurde. Er wurde bereits im Jahr 890 im ältesten Heberegister der Abtei Werden genannt.[3]
Der Name Laer leitet sich vom althochdeutschen lahari ab, was „Weideplatz“ bedeutet. Die heutige Schreibweise mit westfälischem Dehnungs-e wird ortsüblich inzwischen nicht mehr [laːr], sondern meistens [leːr] ausgesprochen.[4] Die Einwohner von Laer bezeichnen sich selbst als Laersche.
(Quelle: Wikipedia)
Altenbochum wurde 890 zum ersten Mal im Heberegister der Abtei Werden genannt. Früher gab es in Altenbochum ein Herrenhaus, das Haus Goy,  zu dem ein kleiner, aber bis zu Napoleons Zeiten selbständiger  Gerichtsbezirk gehörte. Es wurde in den 1960er Jahren abgerissen. (Quelle:Wikipedia)
Evangelische Kirchengemeinde
Altenbochum-Laer
Wittener Straße 242
44803 Bochum
0234 - 351 304
Zurück zum Seiteninhalt